Meine Produkte bei DaWanda

Freitag, 21. Januar 2011

Vegane Spätzle und Linsengericht

3 Tassen Weißmehl mit etwas gemahlenem Weizen
2 - 3 geh Eßl Lupinenmehl
2 Eßl gemahlene Kichererbsen, Salz
verrühren, so viel Wasser zugeben, dass es einen dicken, klumpigen Teig gibt.
Mindestens 1/2 Stunde ruhen lassen

Wer nicht wie de Schwaben Spätzle schaben kann, der nimmt den Spätzleschaber und bereitet im kochenden Wasser Spätzle zu. Auf keinen Fall sprudelnd kochen! Schnell von der Kochstelle nehmen!
 
 Was tun mit den gekeimten Linsen? Erst mal 2 Zwiebeln in halbe Ringe schneiden, in Öl anbraten. Während die in der Pfanne glasig werden, gebe ich durch die Getreidemühle (oder kl. Kaffeemühle)
je 1/2 Teel Koriandersamen, Kreuzkümmel, Nelken, Chilli (nur wer mag!), Bockshornkleesamen (=Alfa Alfa). Die gemahlenen Samen plus 1 Teel Mohn über die Zwiebeln geben, mitrösten, und dann die gekeimten Linsen kurs anbraten, Deckel drauf, knapp 5 Min bei geringer Hitze garen.
Wichtig: 1/2 Zitrone und etwas syrisches Gewürz über jeden Teller geben, denn durch das Vitamin C wird das Eisen besser ausgenutzt!

 Dazu: Salat aus gekeimten Sonnenblumenkernen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen