Meine Produkte bei DaWanda

Donnerstag, 19. April 2012

Leinsamen-Schokospeise

1/2 Tasse Leinsamen mit 3/4 l Wasser und 1 Blockschokolade aufkochen, mit Stevia würzen. Achtung: Die Konsistenz ist wie ein Eiweiß-Schleim. Mir schmeckt es. Mit Schlagfix und Leinsamen verzieren.

Romanesko-Salat



Bissfest gegarter Romanesko mit 1/2 in Stücke geschnittener Zwiebel, frischem Wild-Schnittlauch und in Scheiben geschnittener vegetarischer Wurst mit Saft einer Zitrone, Olivenöl und Salz und Pfeffer abschmecken.

Kartoffelsuppe mit Bärlauch

Reste vom vegetarischen Kartoffelbrei (mit Sojamilch gekocht) mit Wasser verlängern, mit Brühe abschmecken, aufkochen. Bärlauch geschnitten dazu geben. Nicht mehr kochen.

Burghul-Kokosnusspfanne mit Paprika

In der Pfanne in Margarine 1 geschn. Zwiebel anrösten, 2 geschnittene Paprika dazu geben. Reste von Burghul (der wird einfach nur mit kochendem Wasser überschüttet und mit Brühe gewürzt) - in die Pfanne geben, alles anbraten. Dann mit 200 g Kokosmilch übergießen und mit vegetarischer Brühe abschmecken.

Zitronen-Bananen-Frühstück vegan

1 Zitrone auspressen, 1 Banane mit der Gabel zerdrücken. 1/2 Paket Schlagfix schlagen, die Früchte drunter heben mit 1 Pr Stevia würzen. Reste vom Schokopudding.
Dazu Müsli...

veganer Schoko-Kaffee

1 l Wasser, 60 g Blockschokolade, 6 Schalen von Kardamom, 1/4 Roh-Rohrzucker und 2 Eßl geröstete und gemahlene Lupinensamen.

Alles zusammen aufkochen.
Vom Rest einen Schokopudding mit Mondamin kochen! Lecker!

Burghul-Bärlauch-Brotaufstrich

1 Tasse Reste von Burghul, 1/2 Tasse Margarine, Gewürze: Salz, Pfeffer, und 1 Tasse in Streifen geschnitter Bärlauch.

Walnuss-Blechkuchen



200 g Vollrohrzucker, 250 g Walnüsse gemahlen oder gerieben, 150 g Weizen gemahlen 50 g Gluten 1-2 Teel Kakaopulver bzw. Caruba, 1 Teel Zimt, 1 Eßl Vanillezucker, 1 Msp gem Gewürznelken gem,
2 dl Wasserkefir, 250 g Margarine,so viel Mehl zum Kneten, dass ein weicher Teig entsteht


Alles auf einem Brett mit Mehl kneten, auf ein mit Backpapier aufgelegtes Blech legen.  Marmelade Fingerdick drauf streichen,

Bei 175 °C 35 Minuten backen.

Sonntag, 1. April 2012

veganer Kuchen - wunderbar gelungen!

Eigentlich wollte ich Waffeln backen - vegan. Aber dieser Teig wurde nur was in der Kastenform und in den Muffins-Förmchen:

Ich nahm ein ganz normales Rezept für Rührteig. Das Mehl ersetzte ich zu je einem Drittel mit gemahlenem Weizen, Hirse und Buchweizen. Den Zucker ersetzte ich - etwas weniger - mit braunem Roh-Rohrzucker. Die Eier ersetzte ich mit: 1 Ei mit 1 Eßl Kichererbsenmehl (die kichererbsen im Thermomix mixen, anschließend durch die Getreidemühle jagen) und 1 - 1,5 Eßl Sojamilch, ein anderes Ei mit 1 Eßl Lupinenmehl und entsprechend viel Sojamilch.

Statt der angegebenen Milch nahm ich halb Sojamilch, halb Sprudel. Als Backpulver nahm ich Weinsteinbackpulver.

Die Muffins bestreute ich mit Sonnenblumenkerne, auf den Kuchen kam Zitronensaft mit Puderzucker... wäre aber nicht nötig gewesen, ist fast zu süß!

Beide Kuchen schmecken wunderbar - und bei diesem Rezept werde ich jetzt bleiben!


Samstag, 31. März 2012

Augenbohnen-Gemüse

Von den gekeimten und gekochen Augenbohnen wegnehmen. 1-2 Zwiebeln in der Pfanne braten, Bohnen kurz damit erhitzen, mit Curry abschmecken. Dazu Spinat und mit Ajwar verzieren. Dazu gibt es in Scheiben geschnittene Laugenknödel...

Gekeimte Augenbohnen mit Polenta

In 3 Tagen habe ich weiße Augenbohnen gekeimt und 20 Minuten gekocht. Die sind in der Tupper und werden nach und nach verwendet: Heute mit wenig Tomatensoße und 1 Eßl Ajvar, und selbst getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten --- braucht kaum mehr Gewürze: Schmeckt lecker!

Polenta mit selbsgemachtem Käse überbacken

Meine Maiskolben habe ich kürzlich "geschlachtet" und schönes Polentamehl hergestellt.

Ich habe mit Gemüsebrühe Polenta im Mixer gekocht. Ich kann keine Angaben zur Menge machen: Falls zu dünn, einfach noch mal Maismehl dazu schütten und weitere 8 Minuten kochen. Den Brei in einer Auflaufform über Nacht kalt stellen.

Davon 2 Scheiben abschneiden und mit selbstgemachtem Käse 20 Min bie 175 °C aufbacken:

Den "Käse" habe ich gesalzen, mit Hefeflocken gewürzt - ein wenig Rosmarin dazu ...

Buchweizen-Pfannkuchen

1 Tasse Buchweizen mahlen. Mit Sprudel, Salz und etwas Olivenöl zu einem dünnflüssigen Teig anrühren.
Entweder in der beschichteten Pfanne oder auf so einem speziellen Fladen-Gerät backen.

Die restlichen Fladen wurden zu "Flädles-Suppe" am nächsten mit Gemüsebrühe gereicht.

Selbstgemachter Sojakäse

Heute habe ich Sojajoghurt machen wollen, aber nach 2 Gläsern Sojamilch in Joghurtgläsern tat es mir Leid um das schöne Okara: Ich habe also beides verwendet: Okara und Sojamilch und in die restlichen Joghurtgläser gesetzt. In jedes Glas setzte ich 1 Teel Schafsquark (also nicht vegan - es geht auch mit Nigari oder Calziumchlorid) - gesetzt und den Joghurt quellen lassen.
Wenn man den Käse verwendet, muss man ihn schön salzen.
Ich habe ihn auf Roma-Salat gesetzt, mit Schwarzkümmel bestreut, 1 Feige zum Garnieren und getrocknete Cranberries und ein wenig Pfeffer aus der Mühle darüber. Dazu gab es Buchweizen-Pfannkuchen... (siehe nächstes Rezept).

Apfelschnee vegetarisch

Schlagfix anstatt Sahne aufschlagen, süßen, mit 2 geriebenen Äfpeln unterrühren, mit Zimt garnieren.
Dazu gibt es Apfelkuchen aus dem Eis und einen Getreidekaffee mit Kaba...

Tahin-Brotaufstrich mit Äpfeln

2 Eßl Tahin mit 2 Eßl Margarine mit der Gabel vermischen, 1 geriebenen Apfel, Zimt und Zucker darunter rühren, ein leckerer Frühstücks-Brotaufstrich: Hier auf selbstgebackenem Früchtebrot.

Nachtisch aus Früchten und Kaffeesahne

Rest der veganen Kaffeesahne mit Waffeln verzieren. Kiwis und geriebene Äpfel (mit Zitronensaft beträufelt) anrichten...

Mittwoch, 28. März 2012

Gefüllte Auberginen mit Bohnen

Reste von Okara in Blätterteig verwenden.
Auberginen halbieren, einschneiden, salzen, in der Pfanne anbraten. Dann im Ofen 25 Min bei 175 °C backen. Dazu Reste von Bohnen...

Nudelpfanne mit Kokossahne

Chinesische Nudeln nach Anwiesung kochen. Reste von Auberginen und frische Zucchine in Pfanne kurz braten, Nudeln dazu, mit 1 Tüte Kokos-Sahne übergießen und mit Schwarzkümmel, Brühe und Curry würzen...

Nougat aus Tahin

Kein Nutella im Haus, aber Tahin im Kühlschrank? Margarine und Tahin 1:1 mit der Gabel vermischen, einfach Kaba-Pulver (alternativ Caruba) drunter mischen, nach Geschmack süßen: Fertig!
Dazu selbstgebackenes Vollkorn-Früchtebrot... So kann der Tag gut starten!

Tomaten im Winter


Im Winter sind Tomaten hart wie Äpfel. Gut zum Füllen: Einfach selbstgemachtes Sauerkraut rein... Lecker!
Oder mit Basilikum aus dem Topf und selbst gezogenen Keimlingen servieren...

Möhren-Hirse mit gekeimten Sojabohnen

1 L Wasser mit Brühe aufkochen, 1,5 Tassen Hirse darin kochen. Tiefgekühlte Möhren mit Majoran würzen, mit wenig Wasser garen, Tofustücke dazu. Im Extra-Topf tiefgekühlte gekeimte, gekochte Sojabohnen mit wenig Wasser und Curry aufkochen, dazu servieren.

Granola mit Kiwi-Soja-Joghurt

1 selbstgemachter Soja-Joghurt, 3 Kiwi, etwas Zucker im Mixer durchmixen.
Mit selbstgemachtem Granola zum Frühstück...

Chicorée-Salat

2 Chicoree halbieren, das Bittere raus schneiden, in Scheiben schneiden,
1 Orange schälen und Fruchtfleisch herausschneiden, den Rest in der Hand auspressen. 1 Eßl Sultaninen, 2 Eßl Cashew-Kerne, Saft 1 Zitrone, 2 Eßl Honig oder Roh-Rohrzucker, 1 Eßl Nussöl.

Kaffeesahne-Speise vegetarisch

1 Päckchen Schlagfix aufschlagen. 1 Eßl Getreidekaffee-Pulver, 1 Eßl Rohrohrzucker, 1/2 Teel Zimt.
2 getrocknete Bananen in Scheiben schneiden, mit 2 getr Feigen, 3 Eßl Rosinen in Sprudel einweichen. Die eingeweichten Früchte unter die Sahne heben, servieren.

Samstag, 3. März 2012

Orangen-Torte vegan
























160 g Vollrohrzucker in den Thermomix geben, dazu: 6 Eßl Pflanzenöl und 250 ml Wasserkefir oder Wasser, 1 Eßl Natur-Vanillezucker, 2 Päckchen Weinstein-Backpulver, 230 g Mehl (gemischt aus gemahlenem Weizen, 2 Eßl Glutenmehl und Weißmehl oder gem. Hirse)
Runde Form fetten und 2 Handvoll Butterkekse hineinbröseln, den Teig dazu gießen.

Den Teig im Backofen bei 175 °C 40 Min in der runden Form backen, abkühlen lassen und durch schneiden.

Eine Hälfte mit Scheiben von 2 Orangen belegen:
2 Tassen selbstgemachter Frischkäse aus selbstgemachtem Soja-Joghurt, 500 ml Kokosmilch, 3 Eßl Rosenzucker, Saft von 2 Zitronen und der Saft vom Schneiden der Orangen-Schnitze. Wer mag, tut noch Anis dazu. Die Masse 12 Min bei 100 °C kochen zusammen mit 4 Eßl Agar-Agar. Etwas abkühlen lassen und über die Orangenschnitze gießen. Wenn es abgekühlt ist, den Deckel drauf legen, garnieren - fertig!
Obwohl es die Konsistenz eines Aspiks hat, schmeckt es wunderbar.


















Donnerstag, 1. März 2012

Johannisbeereis vegan

1 Tasse tiefgefrorene Johannisbeeren im Thermomix zerschreddern, 1 selbstgemachten Soja-Joghurt dazu, mit 1 Eßl Rosenzucker vermischt servieren. (Rosenzucker: Gesammelte ungespritzte Rosenblütenblätter trocknen und im Thermomix zu Pulver vermahlen. Genauso gut schmeckt: Gemahlener Malventee).

Okara in Yufka-Blättern

Beim Türken 1 Paket Youfka-Blätter kaufen. Für den Auflauf die Füllung in trockene Blätter rollen, in gefette Form geben, mit Margarine-Flöckchen belegen, im Backofen bei 180 °C 40 Min backen:


Eine andere Variante: Im gefetteten Sieb einfach über die kochenden Kartoffeln geben: Aus den angefeuchteten Youfka-Blättern mit 1 Eßl Füllung interessante Körbchen machen, über Dampf garen:
Die fertigen gefüllten Youfkas könnt Ihr beim rosa Hamburger Kartoffelsalat bewundern!


Hier das Rezept für die Füllung:
3 Tassen Okara (das ist das Feste, was bei der Zubereitung von Soja-Milch übrig bleibt. 1 Eßl Dill, 1/2 Tasse Cashew-Kerne, Salz, Pfeffer, 1 Teel Curry, 1 Eßl schwarzer Kümmel, 2 Eßl Glutenmehl.

Alles vermischen und in die Youfka-Blätter wickeln:

Hamburger Kartoffelsalat vegan

Zuerst 1 Tassse des selbstgemachten Soja-Frischkäses in den Thermomix geben, 1/2 Tasse Olivenöl tropfenweise ins laufende Messer lassen, 1 frisch gepresste Zitrone, Salz, Pfeffer.

Dazu 1/2 Zwiebel schneiden.

2 gekochte Rote Bete dazu schneiden, 3 saure Gurken, 3 große gek Kartoffeln - salzen.

Dies ist das Ergebnis: Rosa Kartoffelsalat!:


Sojamilchkäse

2 l selbstgemachter Soja-Joghurt wird in einen Tofukasten (vom Schreiner gemacht aus Ahorn-Holz) in ein Tuch geschlagen, mit einem mit Wasser gefüllten Krug 1 Tag lang gepresst. Dieses Mal habe ich kein Salz dran, wahrscheinlich werde ich einen Käsekuchen davon backen...
Zuerst brauchte ich ihn aber für Soja-Mayonnaise! Siehe Kartoffelsalat-Rezept!

Sonntag, 26. Februar 2012

Lienzer Torte m veganer Sahne

Lienzer Torte: 200 g Vollrohrzucker, 250 g Walnüsse, 150 g Weizen gem. 50 g Gluten
1-2 Teel Kakaopulver bzw. Caruba, 1 Teel Zimt, 1 Eßl Vanillezucker, 1 Msp gem Gewürznelken gem,
2 dl Wasserkefir, 250 g Margarine, etwas Mehl zum Kneten


Alles auf einem Brett mit Mehl kneten, 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, eine 26 cm Durchmesser Springform fetten und Teig reindrücken. Marmelade Fingerdick drauf streichen und "Würste" von restlichem Teig als Form oben drauf setzen.










Dazu gibt es "Sahne" vegan: 1 selbstgemachter Sojajoghurt, 200 g Kokosnussmilch - möglichst nur das Feste, im Thermomix gut mixen und mit Rosenzucker abschmecken...

Dazu Getreidekaffe mit Sojamilch ... bei Kerzenschein...





















Freitag, 24. Februar 2012

Möhren-Bratlinge mit Okara






Da ich 12 Gläser Sojajoghurt und 2 l Sojamilch gemacht habe, blieb viel Okara (das Feste von der Sojabohne) übrig. Also habe ich im Thermomix genauso viele Möhren gehackt, wie Okara, etliche Zehen Knoblauch dazu rein geworfen. Mit der Hand gut vermischen. Nun geben Sie dazu: 4 Tassen gemahlene Kichererbsen (dazu hackt man sie erst im trockenen Thermomix und gibt sie dann in die Getreidemühle - und erhält feinstes Mehl). 4 Tassen selbstgemachtes Paniermehl (getrocknetes Brot auf der Heizung getrocknet in den Thermomix geben, in Schraubgefäßen aufbewahren), und 2 Tassen Gluten. Dies Menge gilt für eine große Schüssel voll - machen Sie einfach den Teig formbar! Würzen: Salz, Pfeffer, Bohnenkraut, Cardamom.

Die Hälfte des Teiges habe ich in der Pfanne mit Olivenöl angebraten und im Backofen auf einem Blech noch mal 30-40 Min bei 180 °C weiter gebacken.

Serviert wurde es mit Soja-Mayonnaise: 1 Glas selbstgemachter Soja-Joghurt mit Zitronensaft, ger. Zwiebel, Olivenöl und Salz anmachen und mit 1 Eßl Kürbiskernöl garnieren.
Oder als Auflage auf ein Salatblatt, Gurke und Zwiebel auf ein selbstgebackenes Brötchen, oder zu Kartoffelsalat oder oder...

MÖHREN-BRATEN:

Den restlichen Teig habe ich in geölte Brotbackformen gedrückt, mit Hefeflocken bestreut, und mit Margarine-Flöckchen belegt und bei 180 °C 45 gebacken. Ein köstlicher Brotaufstrich!


Frischkäse vegan

Keiner schmeckt so gut wie dieser!
5 Gläschen selbst gemachter Sojajoghurt gut salzen, mit Kümmel abschmecken. In einen Topf einen Siebeinsatz geben, in diesen Siebeinsatz ein Tuch: Dort hinein den Joghurt geben, mit einer Schnur aufhängen, 1 Tag gut abtropfen lassen. Ein köstlicher Frischkäse - vegan!
Das nächste Mal tue ich wohl Paprikapulver rein, das übernächste Mal Brennessel, dann Zwiebeln, dann Frischkräuter... der Fantasie sind - ebenso wie beim Frischkäse - keine Grenzen gesetzt!


Möhrencrèmesuppe

2 große Möhren waschen, schälen in großen Stücken im Thermomix zerhacken. Mit 1,2 l Wasser auffüllen, 1 Eßl Brühe dazu, 20Min bei 100 °C kochen. Dann 1,5 Tassen Sojamilch dazu geben, 2-3 Eßl Mehl und noch einmal 9 Minuten kochen. Mit frischem Zitronensaft abschmecken und mit Salatkräutern bestreut servieren.

Donnerstag, 23. Februar 2012

Mohn-Kartoffeln

Kartoffelreste grob reiben. 1 Zwiebel in Margarine andünsten, Kartoffeln braten, mit 1-2 Eßl Mohn bestreuen und mit Zitronengras abschmecken. Salzen, pfeffern.

Dazu gab es REste vom Grünkohl.

Grünkern mit Erdnüssen

Grünkern von den Strünken befreien, im AMC-Topf mit wenig Wasser klein geschnitten geben. Mit gesalzenen Erdnüssen bestreuen, Muskatnuss drüber streuen, salzen, Margarine-Flöckchen drauf verteilen, 20 Min garen.

Dazu frische Kartoffeln aus Zypern... hmmmm!