Meine Produkte bei DaWanda

Samstag, 4. April 2015

Rohe Möhren"torte" mit Schoko


Pro Person 1 Möhre, 1 Teel fester Honig 2 Eßl Cashewnüsse und 1/2 Teel Guarkernmehl im Thermomix mixen.

Mit einer Tasse in Form bringen und von der Mandelschokolade ausstechen und drauf setzen.

Dazu gibt's Dattel-Baklava - lecker!


Mandel-Schokolade


Im AMC Topf Wasser mit 1 Hand voll Mandeln kochen.
In Schüssel 1 Block-Schokolade schmelzen lassen,
1 Eßl. selbstgemachtes Mandelmus mit Honig mit der Gabel darunter rühren.

Mit Rosinen und den geschälten Mandeln abkühlen lassen.




Yahyas Dattel-Baklava

Yahyas Dattel-Baklava, vegan





1 kg Datteln von Kernen und Haut befreien.
Walnüsse, Sesam, etwas Zimt und Brotgewürz und Anis,

Kneten
Eine Rolle formen, die so lang ist wie der fertige Blätterteig.


Backform ölen.

In Blätterteig einrollen und Stückchen einschneiden.

Bei 180°C 45 Min im Ofen backen.




Freitag, 3. April 2015

Erdbeer-Sorbet vegan, glutenfrei, eifrei


Selbst wenn ich Erdbeeren mixe und mit geschlagener Kokossahne einfriere, ist das Eis steinhart. Also mixe ich es im Thermomix einfach mit Soja-Joghurt und 1 Eßl Honig - und habe ein leckeres Erdbeer-Sorbet!

Yufka-Apfelkuchen mit Vanillesoße (vegan)



Yufka-Apfelkuchen mit Vanillesoße (vegan):
Ein großes Backblech mit Sesamöl einfetten.
1 großes Yufka-Blatt darauf legen.

So viele Äpfel schälen, dass es eine große Schüssel voll mit Apfelstücken ergibt. In braunem Zucker mit Zimt wälzen. 3 geh Eßl Sultaninen, 1 Handvoll Cashew-Nüsse (oder Haselnüsse oder Walnüsse...) drunter mischen, auf das Yufka-Blatt geben. Dann die Yufka-Blätter darüber schlagen. Mit dem Öl-Pinsel einpinseln und im Backofen bei 180° 30-40 Min. backen.

Apfeltee: Die Schalen von den Äpfeln und die Apfelbutzen trocknet man vor der Heizung. Davon gibt es leckeren Apfeltee mit Zimt!


Vanillesoße:
600 g selbstgemachte Sojamilch oder Hafermilch in den Thermomix geben.
1 Eßl. braunen Zucker
1 Päckchen Vanilliepudding

9  Min bei 100 °C bei Stufe 3 mit Schneebesen-Einsatz kochen.

Yufka mit Bärlauch


Auflaufform mit Olivenöl fetten.
1 Yufka-Blatt hineinlegen.
Reichlich frisch gesammelte Bärlauchblätter - geschnitten - hineinlegen.
Darüber: Salz, 1 Räuchertofu in Würfel geschnitten
- und wer mag: Etwas Cashewsoße darüber geben. Muss aber nicht sein.

Yufka-Blätter darüber legen, mit Öl einstreichen und im Backofen bei 180° 30 Minuten backen.

Ägyptisches veganes Frühstück mit Fuul und Felafel



Fladenbrot
Fuul: kleine braune Bohnen über Nacht einweichen, das Einweichwasser mehrmals wechseln. danach 1 Stunde kochen. Vor dem Servieren mit Sumak-Gewürz (oder selbstgemachtes Syrisches Gewürz), Salz und Petersilie würzen, etwas von dem Kokosöl darüber geben, in dem die Felafel gebraten wurden.
Felafel: 2 Tassen Okara von der  Hersetellung von Sojamilch, 1,5 Tassen gemahlene Kichererbsen (roh), 2 Eßl Sesamsamen, 1 Teel Salz, Felafel-Gewürz, Alles mischen. Wenn sie nicht trocken genug sind (hängt von der Feuchte des Okaras ab) noch Paniermehl dazu geben. Kleine Kugeln formen und in Kokosöl schwimmend ausbacken. - Achtung: Dauert ungefähr 7-8 Minuten!
Gemüsesuppe mit Kichererbsen: 2 l Wasser, Strunk von 1 Brokkoli klein schneiden, 1 Möhre klein schneiden, 1 Zwiebel, 1 geh. Eßl. Cardamom. 1/2 Tasse eingeweichte Kichererbsen. Alles zusammen am Abend vorher 1 Stunde kochen. Über Nacht stehen lassen. Dann abgießen, die Kichererbsen und etwas Lauch und Röschen vom Brokkoli in die Suppe geben, ebenso die Kichererbsen aus dem Sieb pulen und zurück in die Suppe geben. Mit Gemüsebrühe, Salz, Apfelessig und Petersilie abschmecken. Etwas von dem Kokosfett dazugeben und alles zusammen mit Tomatensalat und Bärlauch servieren.