Meine Produkte bei DaWanda

Mittwoch, 9. November 2016


Glutenbraten mit Kokos-Majonaise, 

Burghul mit Pimpinelle, 

gebackener Fenchel mit Nüssen und Trockenobst




Glutenbraten:

Im Thermomix mixen (oder mit dem Schneebesen in einer großen Schüssel):

250 g Öl
1,5 Eßl Gemüsebrühe
2 Eßl Hefe-Extrakt
2 geh Eßl Salz
1 Pr. Rauchsalz
1 Eßl Thymian
1 Eßl Oregano
1 Eßl Bockshornklee gemahlen
1 Teel Muskatnuss
Pfeffer
2 Eßl Rohrzucker-Melasse
840 ml Wasser

In eine Schüssel füllen und mit dem Schneebesen unterrühren: 
750g Glutenmehl

Alles in eine geölte Auflaufform geben, es sollte nicht dicker als 5 cm sein und bei 200 ° 1 Stunde im Backofen backen.

Heute gibt es davon Schnitzel. Der Rest wird in der Tiefkühltruhe als Gulasch oder Schnitzel aufbewahrt.


Burghul mit Pimpinelle

1/2 l Wasser
1 Teel Gemüsebrühe
280 Burghul 

Gemüsebrühe im Wasser aufkochen, gewaschenen Burghul dazu geben, kurz aufkochen, und 20 Min bei kleiner Flamme köcheln lassen.
Wer hat, getrocknete Pimpinelle dazu geben.

Gebackener Fenchel mit Nüssen und Trockenobst


2 Fenchel waschen, das Grüne als Gewürz für die Majonnaise klein schneiden.
Fenchel halbieren, das Bittere herauschneiden, in feine Streifen schneiden.

1 Eßl Kokosöl und 1 Eßl Margarine erhitzen
Fenchel darin glasig dünsten
Was man hat dazu geben:

2 geschnittene getrocknete Bananen
Etliche Walnüsse
1 Handvoll Kürbiskerne
3 getrocknete Aprikosen

oder ähnliches... wie Cashewkerne oder Datteln, oder Feigen...

2 Zehen Knoblauch in 1 Teel Himalajasalz pressen.


Kokos-Majonnaise

2 Eßl Kokosöl
5 Eßl Tofu
5 Eßl Soja-Joghurt

mixen, salzen, mit Zitronensaft abschmecken und mit dem Grün des Fenchels würzen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen